Mazars baut Steuerkompetenz in der Deutschschweiz aus

Finews.ch - 06. Januar 2015

Ein ausgewiesener Steuerspezialist, der früher bei PwC und KPMG gearbeitet hat, verstärkt beim Beratungs- und Revisionsunternehmen Mazars die Steuerabteilung in der Deutschschweiz.

Mazars baut den Bereich Tax in der Deutschschweiz aus. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen per Anfang 2015 Markus Hertel engagiert, wie einer Mitteilung vom Dienstag zu entnehmen ist.

Als Direktor bei Mazars verstärkt er den Bereich Tax in der Deutschschweiz. Seine Hauptaufgabe wird der Ausbau dieses Bereiches in der Deutschschweiz sowie die Weiterentwicklung des Serviceportfolios sein.

Weitere Wachstumsambitionen in der Schweiz

Hertel ist gemäss weiteren Angaben diplomierter Steuerexperte und verfügt über langjährige Erfahrung als Senior Tax Manager bei PwC, als Direktor bei KPMG sowie als Partner bei Fiduciaire Horlogère Suisse in Biel.

«Markus Hertels langjährige Erfahrung im Steuerumfeld wird unseren Wachstumsambitionen in der Schweiz wertvolle Impulse bringen», sagte Philippe Rubin, CEO von Mazars in der Schweiz. Das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen ist hierzulande mit einem Team von insgesamt 120 Leuten in Zürich, Genf, Freiburg und Lausanne präsent.

Documents à télécharger

Partager